Leipzig – A Trip Through the City II

Weiter gehts mit ein wenig Architektur aus Leipzig. Nachdem ich euch in Teil 1 schon die schönsten Banhöfe der Stadt gezeigt habe, geht es heut weiter mit einigen Treppenhäusern. Generell hatte ich mal wieder richtig richtig Bock auf Treppensuche zu gehen und irgendwie bin ich auf Leipzig gekommen, ist halt auch locker als Tagestrip für mich machbar. Also auf gehts oder?

Generell hatte ich mir einige Exemplare herausgesucht, wovon ich aber glaube nur wirklich eine abklappern konnte 😀

Am meisten Spaß hat es gemacht durch die Straßen zu ziehen und nach interessanten möglichen Gebäuden zu suchen. Ich habe dutzende Häuser abgeklappert und inspiziert. Das ein oder andere durchaus überraschende Objekt konnte ich dann finden. Ich schätze auch dass in Leipzig noch viele verborgene Schätze auf uns warten. Der nächste Besuch ist also quasi garantiert. Dann fangen wir doch direkt mal mit den schiefsten Bildern an…wer baut denn sowas und macht mir das Ausrichten zu einer Höllentortour? ;P


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   21 mm
Blende:   f/5.0     Belichtungszeit:   1/30 s
ISO:   1600     Belichtungsmodus:   Manual exposure

Auch der nächste Innenhof war für mich auf den ersten Blick ein Knaller. Mir als Symmetriefetischist ist natürlich fast das Herz stehen geblieben, als ich nach oben geschaut habe. Ahhhh das Dach ist nicht mittig zum restlichen Gebäude…dürfte ich mal bitte den Architekten sprechen?


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   18 mm
Blende:   f/8.0     Belichtungszeit:   1/60 s
ISO:   800     Belichtungsmodus:   Manual exposure


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   18 mm
Blende:   f/5.0     Belichtungszeit:   1/50 s
ISO:   1000     Belichtungsmodus:   Manual exposure

Auch wenn ich von den nachfolgenden Exemplaren viele verschiedene Versionen habe…es ist ja schließlich ein Blog, da kann ich euch auch bombadieren. Außerdem bin ich einfach happy zb. die folgende coole Treppe abgelichtet zu haben. Viele Häuser waren wieder versperrt und ein Zutritt war mir ohne weiteres leider nicht möglich. Mittlerweile kenne ich das ja zu genüge. Doch ich bin immer wieder deprimiert, wenn mir der Zutritt oder das Fotografieren verwehrt wird.


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   30 mm
Blende:   f/5.0     Belichtungszeit:   1/50 s
ISO:   1600     Belichtungsmodus:   Manual exposure


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   22 mm
Blende:   f/5.0     Belichtungszeit:   1/50 s
ISO:   1600     Belichtungsmodus:   Manual exposure

EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   24 mm
Blende:   f/5.0     Belichtungszeit:   1/50 s
ISO:   1600     Belichtungsmodus:   Manual exposure


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   20 mm
Blende:   f/5.0     Belichtungszeit:   1/50 s
ISO:   1600     Belichtungsmodus:   Manual exposure

Schon vorab hatte ich mich riesig auf die Bibliotheca Albertina gefreut. Was ein unglaublich schöner, historischer, protziger Bau?! Leipzig hat viele solcher Schätze zu bieten und irgendwie macht dies für mich auch den besonderen Reiz aus. Der Mix aus imposanter und moderner Architektur steht der Stadt unheimlich gut.


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   18 mm
Blende:   f/5.6     Belichtungszeit:   1/15 s
ISO:   800     Belichtungsmodus:   Manual exposure


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   18 mm
Blende:   f/5.6     Belichtungszeit:   1/15 s
ISO:   800     Belichtungsmodus:   Manual exposure


EXIF

Objektiv:   14.0 mm f/2.8     Brennweite:   14 mm
Blende:   f/4.5     Belichtungszeit:   1/15 s
ISO:   800     Belichtungsmodus:   Manual exposure


EXIF

Objektiv:   18.0-35.0 mm f/3.5-4.5     Brennweite:   18 mm
Blende:   f/4.5     Belichtungszeit:   1/25 s
ISO:   1600     Belichtungsmodus:   Manual exposure

Alles in allem war es ein super geiler Tag und ich hatte jede Menge Spaß das Unbekannte zu entdecken und Architektur zu fotografieren. Auf alle Fälle habe ich mehr Bock auf Leipzig bekommen und ich muss definitiv bald die restlichen Schätze der Stadt suchen gehen. Wer kommt mit? 🙂

2 Gedanken zu „Leipzig – A Trip Through the City II“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.