Der Winter ist da

Zeit für ein paar Winterbilder. Der Schnee liegt ja nun schon seit einiger Zeit, jedoch hat sich bisher nie die Sonne blicken lassen…

Dieses Wochenende war ich in Dresden gewesen und hab natürlich die Kamera eingepackt. Unter anderem wollte ich ein paar Portraitaufnahmen bei Dunkelheit auf dem Weihnachtsmarkt testen. Dabei habe ich wieder mitbekommen wie schlecht doch der AF der D5000 bei Dunkelheit arbeitet…zum Verzweifeln. Resultate sind zwar zufriedenstellend, jedoch sitzt die Schärfe noch nicht zu 100% (Vielleicht zeig ich bei Gelegenheit davon noch 1-2 Bilder).

Am Samstag war jedoch super Wetter mit Sonnenschein pur. Also hab ich die Chance ergriffen um Dresden bei Schnee abzulichten. Schade dass durch die Weihnachtszeit überall so viele Leute sind und man dadurch nur eingeschränkt agieren kann. Ein paar gelungene Bilder gibt es meiner Meinung nach trotzdem.

Die folgenden 3 Bilder sind von der Kreuzkirche am Altmarkt entstanden:

Blick über der Weihnachtsmarkt auf Richtung Frauenkirche

Ich glaube ich kann sogar die Krümmung der Erde erkennen =-O

Blick Richtung Rathausturm

Das Sonnenlicht brennt..

Frauenkirche bei Eiseskälte

Danach ging es nochmal ab in den Zwinger und das solltes auch schon gewesen sein..denn langsam wurde es richtig kalt. Aber die letzten Lichtstrahlen mussten noch mitgenommen werden. Dabei mal das gleiche Motiv aus 3 unterschiedlichen Perspektiven:

Alle Bilder können natürlich auch unter meinem Flickrstream angeschaut werden (auch größere Auflösung vorhanden)! http://www.flickr.com/photos/ph4nn1/

[fbshare] [fb-like]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.