Mein Jahresrückblick 2013

Und schon ist wieder ist ein Jahr rum…Wahnsinn oder?! Kommt es euch auch so vor als würde die Zeit nur so an einem vorbei rauschen? Ich glaube ja der Effekt wird noch deutlich verstärkt, seitdem ich arbeiten gehe. Aber nunja, man muss einfach versuchen die bleibende Zeit optimal zu nutzen! Leider bleibt die Fotografie des öfteren bei mir auf der Strecke, was ich sehr sehr schade finde. Aber ich habe irgendwie auch zu viele Hobbys 🙂
Neben der Fotografie wartet noch mein Motorrad auf mich, ab und an ein bisschen Sport und die üblichen Dinge wie Lesen, Unternehmungen etc….und natürlich meine Freundin nicht zu vergessen, welche mich verständlicherweise ab und an auch mal für sich haben möchte! 😉

Ich habe den Jahresrückblick in 4 verschiedene Kategorien untergliedert, wovon 2 meine Reisen nach Chicago und Portugal beinhalten. Damit der Aufbau etwas lockerer wird, zeige ich einfach abwechselnd Bilder und versorge euch mit Infos aus meinem Jahr! In der ersten Kategorie findet ihr ein Best Of von meinen verschiedenen Fototrips, welche ich dieses Jahr unternommen habe. Unter anderem ist Hannover, Hamburg und Wolfsburg vertreten.


Miscellaneous

Nichtsdestotrotz hat sich dieses Jahr einiges getan und ich versuche so viel wie möglich nebenher in die Fotografie und den Blog zu stecken. Anfang des Jahres habe ich z.B. einen Gastartikel über die Symmetrie bei Kwerfeldein geschrieben. Die Sache hat mir super viel Spaß gemacht und ich war erstaunt über das ganze positive Feedback. Dies motiviert mich immer wieder und macht mich glücklich zu sehen, wenn anderen Menschen meine Bilder gefallen! Danke!

Im weiteren Verlauf des Jahres habe ich mein erstes kleines Gewinnspiel veranstaltet. Zu gewinnen gab es z.B. eine Leinwand. Vor allem die Erstellung des Gewinnspiels hat mir große Freude bereitet, da ich nicht einfach nur einen Kommentar oder Like von euch sehen wollte! Ich würde mich freuen, auch in Zukunft wieder Gewinne unter meine Leser bringen zu können. Doch dafür benötige ich auch eure Unterstützung! Aber ich denke das bekommen wir hin…

Im November wurde ich dann mal wieder in einer Zeitung (DigitalPhoto) abgedruckt, da ich unter den Top10 der besten Architekturfotografien gekürt wurde. Das Gewinnerbild findet ihr natürlich auch hier im Artikel. Wisst ihr noch welches? Vielleicht ist es ja im nächsten Abschnitt versteckt, welcher sich um meinen Chicago Trip dreht…
Insgesamt sind in meinem 7 tägigen Trip viele viele Bilder heraus gekommen, ich habe nun versucht mich etwas zu beschränken und meine persönlichen Favoriten raus zu ziehen. Was meint ihr, habe ich vielleicht ein Besonderes vergessen?
Ich möchte euch jetzt auch nicht sonderlich mit viel Text quälen…solltet ihr also noch mehr Infos über meinen Chicago Trip suchen, dann schaut doch einfach mal in der entsprechenden Chicago-Serie nach!

Chicago

Hardware
Anfang des Jahres hat sich eine neue Kamera unter mein Equipment geschmuggelt…die Nikon D7100. Ich hatte ein kleines Hands On dazu geschrieben und kann noch immer sagen, diese Kamera macht einfach nur super viel Freude! Bisher bereue ich die Entscheidung auf keinen Fall und vermisse so gut wie nie eine Vollformatkamera. Vielleicht auch nur, weil ich bisher noch nie damit fotografiert habe!? Dann wäre es trotzdem gut so…die heftigen Aufpreise für Body und Objektive hatten mich schließlich davon abgehalten! =)
Über das Jahr hat auch noch ein 50mm 1.4 Nikon Objektiv zu mir gefunden. Um in der Portrait-Richtung mehr zu machen, war ich auf der Suche nach einem passenden lichtstarken Objektiv. Auch hier kann ich nur sagen, das Objektiv ist einfach nur spitze! Das Bokeh sieht gut aus und die Schärfe sitzt…was will ich mehr…

…vielleicht etwas mehr Licht? Bisher hatte ich noch nicht mal einen Systemblitz für meine Kamera und dies ist mir schon des öfteren auf die Füße gefallen. Ich mag es generell sehr gern mit Available Light zu arbeiten, jedoch reicht dies in vielen Situationen einfach nicht aus. Genau aus diesem Grund hat sich ein Yongnuo 568 mit passenden Funkauslösern und einer 60 cm Softbox bei mir eingefunden! Ich weiß, ich weiß…eigentlich verspreche ich euch schon seit einiger Zeit ein Review zu den Produkten. Es wird ganz sicher noch kommen, keine Angst. Ich hoffe ihr könnt euch noch ein wenig gedulden! Und solltet ihr kurz vor dem Kauf stehen und/oder Fragen haben, dann meldet euch einfach bei mir! Entweder per Mail oder Facebook!

Portugal

Im Jahr 2013 habe ich mich deutlich mehr mit der Portrait-Fotografie auseinandergesetzt als bisher! Insgesamt natürlich schade, da ich so weniger Zeit für die Architektur und Landschaft habe, diese beiden Genre versuche ich aber während meiner Trips abzudecken. Nur fehlen mir in meinem Wohnort Wolfsburg irgendwie die entsprechenden Bildideen und Motive. Warum also nicht mit Menschen zusammen arbeiten?! Mir macht es definitiv super viel Spaß, auch wenn ich mich zwingen muss nicht so zurückhaltend zu sein. Oft bin ich einfach nicht selbstbewusst genug bzw. von mir überzeugt und muss daher noch lernen klare Anweisungen zu geben!
Meine Premiere hatte ich dieses Jahr z.B. bei meinem ersten Baby- und Paarshooting…
Was haltet ihr eigentlich davon, dass ich nun etwas mehr in die Portrait-Richtung abdrifte. Gefällt es euch oder wollt ihr lieber wieder mehr von meiner eigentlichen Architektur- und Landschaftsfotografie sehen?

People

In diesem Sinne bedanke ich mich recht herzlich für das super Jahr 2013 bei euch! Ohne euch als Leser, bräuchte ich diesen Blog nicht weiter führen.
Natürlich freue ich mich riesig auf das kommende Jahr und hoffe, dass auch ihr wieder mit dabei seid. Ich bin schon gespannt wo mich die Fotografie hintreiben wird…

Vielleicht darf ich mir ja sogar noch etwas von euch wünschen? 🙂
Mir fehlen irgendwie die Kommentare und Rückmeldungen von euch…etwas mehr Aktivität auf meinem Blog oder bei Facebook würde ich mir wünschen 🙂

Gefällt euch der Blog nicht? Sprechen euch die Artikel nicht an? Was müsste ich vielleicht besser machen? Ich bin immer offen für Feedback (ob positiv oder negativ), dass wisst ihr! Ansonsten könnt ihr mich auch mit einem Like oder dem Teilen meiner Fotos/Beiträge auf Facebook unterstützen. Je mehr Leser ich bekomme, desto mehr kann dieser Blog wachsen!! Ich würde mich definitiv darüber freuen! 🙂

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Steve

8 Gedanken zu „Mein Jahresrückblick 2013“

    1. Danke Pavel,

      genau das wünsche ich mir auch bzw. nehme ich mir direkt fürs kommende Jahr vor! Leider liege ich aber auch weit unter meinen persönlichen Vorstellungen zurück. Ideen habe ich auch viele…nur hindert mich meist die Zeit daran, diese umzusetzen.
      Trotzdem wollte ich mir auch mal was von den Lesern wünschen =))

      Grüße,
      Steve

  1. Auch wenn ich nicht immer etwas dazu schreibe, verfolge ich deinen Blog immer und finde ihn gut geschrieben und abwechslungsreich. Man ist aber manchmal etwas schreibfaul 😀

    Tolles „Best-of“ was du zeigst.

    Hoffe es geht so gut in 2014 weiter. Hau rein!

    1. Auch ein Danke an dich Florian! Alles im Netz zu kommentieren schafft wohl niemand. Dazu ist die Flut einfach zu groß und wir werden immer fauler. Ich kenn das selbst…nur noch besondere Dinge werden näher betrachtet. Man muss leider selektieren. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich nebenbei noch Zeit benötige den Blog zu führen?!

      Aber ich wollte es mir einfach mal von den Lesern wünschen…denn ohne Rückmeldungen weiß man meist nicht viel anzufangen…kamen der Artikel bzw. die Fotos gut an oder nicht. Feedback ist für mich ein wesentliches Element um mich weiterzuentwickeln! Von daher freue ich mich über jede Art eines Kommentars oder um einfach mit euch zu kommunizieren…zu erfahren was euch interessiert etc. 🙂

      Grüße,
      Steve

  2. Sehr schöner Jahresrückblick!
    Also ich persönlich bin ein großer Freund von Nachtfotografie und Langzeitbelichtung! Insbesondere Langzeitbelichtungen findet man nicht so häufig und daher haben die für mich einfach das gewisse Etwas. Es ist allerdings auch schwierig, dafür immer wieder geeignete Motive zu finden, denn die sind hier schon wichtig. Ich finde es allerdings auch wichtig, beim Fotografieren schon mal neue Wege zu gehen und etwas anderes zu probieren. Und Portraitfotografie ist eine gute Alternative, da findet sich immer jemand.
    Mein persönlicher Favorit aus Deinem Jahresrückblick sind die Fotos von Portugal. Sehr schön umgesetzt! Außerdem erinnern sie mich an einen sehr schönen Urlaub, den ich vor vielen Jahren mal an der gleichen Stelle verbracht habe 🙂
    Ich wünsche Dir auch im neuen Jahr viel Erfolg und werde weiterhin mit Vergnügen Deinen Blog verfolgen. Freue mich schon auf viele schöne Fotos!
    Viele Grüße aus dem Rheinland und einen guten Rutsch!

    1. Wow danke Judith für deine ausführliche Rückmeldung! Haut mich ja glatt vom Hocker…vielleicht sollte ich öfters dazu auffordern =)

      Die Langzeitbelichtung ist auch weiterhin mein Favorit…das wird auch so bleiben. Dafür macht es mir zuviel Spaß und begeistert mich immer wieder neu! Man kann echt in jedem Genre stetig neu dazu lernen. Also keine Angst…davon wirst du definitiv mehr von mir zu sehen bekommen 😉

      Auch dir wünsche ich weiterhin viel Freude beim Fotografieren und Austesten! 🙂

      Grüße,
      Steve

  3. Hey Steve,
    erstmal Hut ab zu diesem interessanten Fotoblog!
    Deine Fotos sind absolut sehenswert und liefern einen professionellen Eindruck und das alles aus dem selbst beigebrachten Lernmodus. Glückwunsch!

    Mir fällt bei deinen vielen Langzeitbelichtungen auf, dass ich mir unbedingt einen Graufilter zulegen muss. 🙂

    Vollformat oder APS-C ist ein interessantes Diskussionsthema. Nach meinen 7 Jahren in der digitalen Fotografie kann ich behaupten, dass für Einsteiger APS-C vollkommen ausreicht. Ich bin letztes Jahr auf Vollformat umgestiegen und spare immer noch an diverse bessere Objektive. ^^. Dennoch rockt Vollformat total!

    BTW. die Anzahl deiner Blogbeiträge für dieses Jahr ist gering oder? 😉

    Bin auf weitere Beiträge gespannt.

    Gruß Erich

    1. Vielen Dank erstmal für deinen langen Kommentar. Ich freu mich immer wieder wenn sich neue Leute hierher auf meinen Blog verirren 🙂
      Danke auch für dein Feedback…freut mich natürlich, wenn die Bilder dann auch noch gefallen! 🙂

      Tja diese Verlockung zum Vollformat. Ich hab zum Glück immer noch nicht mit solch einer Kamera fotografiert. Würde ich dies tun, kommt bestimmt gaaaanz schnell das „Habenwollen-Gefühl“, aber was man nicht kennt, vermisst man auch nicht. So geht es mir aktuell mit der D7100. Ich bin vollstens zufrieden mit der Cam und werde diese auch erst einmal auf unbestimmte Zeit weiter nutzen. Das Potential für Bilder ist sicherlich auch mit dieser Kamera noch nicht ausgeschöpft.

      Tja was soll ich sagen, es war immer alles anders geplant und meine To-Do Liste für diesen Blog ist nicht gerade klein geworden. Ideen habe ich genug, nur fehlte es mir bislang an Zeit, da ich den kompletten Februar und etwas vom Januar für meinen Umzug verwendet habe. Da musste die Fotografie leider auf der Strecke bleiben. So soll es aber natürlich nicht weiter gehen und ich bin mir sicher, dass entweder in den nächsten Tagen oder sogar heute noch hier ein neuer Artikel aufschlägt! 🙂

      Grüße,
      Steve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.